27.06.2022
Fanabteilung

Der Pokal als Highlight

Am Sonntag, den 26. Juni, wurde der offizielle EFC-Meister 2022 ermittelt. Neben dem sportlichen Wettkampf hielt das Turnier ein großes Highlight parat.

Die EFC-Meisterschaft konnte erstmals seit 2019 wieder stattfinden, nachdem das Turnier pandemiebedingt in den letzten zwei Jahren ausfallen musste. 32 Fanclubs waren angetreten, um die Nachfolge des EFC 77er zu bestimmen, der als amtierender Titelträger das Finale im Jahr 2019 für sich entscheiden konnte. Im Frankfurter Riederwaldstadion wurden spannende Spiele sowie ein Rahmenprogramm für Groß und Klein geboten, bei dem die rund 800 Gäste bei entspannter Atmosphäre einen tollen Tag erlebten. Speedkick, Hüpfburg und Tischkicker sorgten für Spaß, die Vereinsgaststätte „Diva“, bei heißem Wetter und Sonnenschein, für Abkühlung.

Bilder für das Fotoalbum

Highlight des Tages war mit Sicherheit der Siegerpokal der UEFA Europa League 2022, der feierlich ins Stadion getragen und dort präsentiert wurde. Eine Überraschung für alle Gäste. Bereits kurz nach dem Triumph von Sevilla hatte Axel Hellmann, Vorstandsprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG, angekündigt: „Jeder wird sein Bild mit diesem Pokal bekommen“. Die anwesenden Mannschaften und Zuschauer ließen sich diese Chance natürlich nicht nehmen und sammelten fleißig neue Bilder für das Fotoalbum. Ob als Mannschaft, als Familie mit Kindern oder einzeln – Der Pokal zum Anfassen war für alle da!

Das Objekt der Begierde: Der Siegerpokal der UEFA Europa League 2022!

Gratulation an den EFC Merenberg

Nach spannenden Turnierpaarungen krönte sich am Ende des Tages der EFC Merenberg zum offiziellen EFC-Meister 2022. Wir sagen herzlichen Glückwunsch! Wie so viele K.o.-Spiele musste dafür das Achtmeterschießen herhalten, bei dem sich das Team mit 5:4 gegen den EFC Hibbdebach durchsetzte. Ein großes Dankeschön an das Frankfurter Team, das nach einer kurzfristigen Absage das Teilnehmerfeld spontan vervollständigte. Als Vorbild diente dabei die dänische Nationalmannschaft aus dem Jahr 1992, die als Nachrücker die Europameisterschaft gewinnen konnte. Die Ankündigung des Turniersiegs wurde knapp verpasst, wir gratulieren dem EFC Hibbdebach dennoch zum zweiten Platz. Das Treppchen vervollständigte der EFC Adler Power Kelsterbach, der sich im Spiel um Platz drei ebenfalls im Achtmeterschießen gegen den EFC Äppler Adler mit 2:1 durchsetzen konnte. An dieser Stelle möchten wir dem verletzten Spieler der Äppler Adler gute Besserung wünschen! Die amtierenden Titelträger vom EFC 77er, die wie in jedem Jahr als Turnierfavoriten gehandelt worden sind, mussten sich bereits im Viertelfinale gegen den EFC Äppler Adler vom Turnier verabschieden. Die Siegerehrung wurde durch Andreas Mechler, Abteilungsleiter der Fanabteilung, vorgenommen. Als Preis wartet auf den Sieger eine Auswärtsfahrt mit der Fanabteilung in der Bundesliga sowie ein aktueller Trikotsatz der Saison 22/23.

Die Fanabteilung bedankt sich bei allen Mannschaften und Zuschauer:innen für den tollen Tag und den fairen sportlichen Wettkampf. Unser Dank gilt auch allen Helfer:innen, dem Diva-Team, den Schiedsrichter:innen und Sanitäter:innen, den Kollegen:innen der Eintracht Frankfurt Event GmbH, den Kollegen:innen vom Merchandising der Eintracht Frankfurt Fußball AG sowie allen Sponsoren.

Das nächste sportliche Kräftemessen findet dann im Winter beim Indoor Midnight Soccer Cup statt, bei dem sich die Teams in der Halle wiedertreffen.

EFC-Meisterschaft 2022

  • Platz 1: EFC Merenberg - Preis: Auswärtsfahrt mit der Fanabteilung, aktueller Trikotsatz der Saison 22/23
  • Platz 2: EFC Hibbdebach - Preis: 100 Liter Freibier, gesponsert von Krombacher
  • Platz 3: EFC Adler Power Kelsterbach - Preis: Eine Nacht im Museum/Stadion vom Eintracht Frankfurt Museum

0 Artikel im Warenkorb