22.06.2021
Erleben

Die Adlerbrille für die Ohren

Zwei Jahre EintrachtFM, fast 90 Sendungen und regelmäßig hoher Besuch. Das Fanradio überzeugt auf ganzer Ebene und sorgt für emotionale Fußballerlebnisse.

Eine aufregende Saison 2020/21 ist vorbei, und auch EintrachtFM befindet sich in der Sommerpause. Das Klubradio um die wechselnden Kommentatoren Lars Weingärtner, Bartosz Niedzwiedzki, Christopher Damm und Daniel Wolf bringt den Anhängern der SGE jedes Pflichtspiel gepaart mit Emotionen auf die Ohren. Wer die Partien der Eintracht durch die Adlerbrille erleben möchte, ist hier an Spieltagen genau richtig. Ob im Büro, im Auto oder in der Bahn – mit EintrachtFM und Audio-Partner Canton ist jeder Fan immer hautnah dabei.

Im vergangenen und ersten EintrachtFM-Jahr übertrug das Klubradio ganze 50 Partien live und konnte dabei insgesamt fast zwei Millionen Zuhörer erreichen. Auch in der abgelaufenen Saison war EintrachtFM live bei jedem Pflichtspiel der Adler dabei und konnte mit insgesamt 119.259 Hörern beim 2:1-Heimsieg gegen die Bayern einen neuen Einschaltrekord verbuchen. Über die Saison hinweg schalteten im Durchschnitt 11.340 Einzelhörer ein, der Höchstwert von 17.963 war ebenfalls gegen den Rekordmeister zu verzeichnen.

Dennoch waren die Auswirkungen der bis auf die ersten beiden Heimspieltage ohne Zuschauer verlaufende Coronasaison auch beim Fanradio der SGE zu spüren. Heimspiele begleiteten die Kommentatoren noch live aus dem Deutsche Bank Park, bei Auswärtsspielen war die Situation eine andere. „Zu Hause vor dem Fernseher zu kommentieren, ganz ohne Fans, das war eine große Herausforderung“, resümiert EintrachtFM-Reporter Lars Weingärtner. Und trotzdem kann nicht von fehlenden Emotionen die Rede sein, gerade bei einer solch turbulenten Spielzeit, in der die Gefühle Achterbahn gefahren sind.

Vielseitige Expertise

Neben der emotionalen Berichterstattung über die sportliche Leistung auf dem Platz überzeugt das Liveradio mit fachlicher Expertise am Mikrofon. Unterstützt werden Weingärtner und sein Team regelmäßig von Experten, die das Spiel als Co-Kommentatoren begleiten. So konnten sich die Anhänger der Hessen in der abgelaufenen Saison unter anderem über die Einschätzung von Fritz von Thurn und Taxis, Dragoslav Stepanovic oder Thomas Broich freuen. Reporterlegende von Thurn und Taxis war sowohl im ersten Jahr des Klubradios beim 5:1-Spektakel gegen die Bayern als auch beim diesjährigen 2:1-Heimsieg gegen den Rekordmeister live am Mikro. „Wir haben ihm schon scherzhaft mitgeteilt, dass er auf Lebenszeit für EintrachtFM kommentiert, wenn die Bayern kommen“, sagt Weingärtner.

Besonders in Erinnerung bleibt dem Klubradiokommentator das letzte Saisonspiel gegen den SC Freiburg, schließlich saß mit Adlerträgerin und Nationalstürmerin Laura Freigang erstmals eine Frau neben ihm am Mikro. Knapp eine Woche später stand die nächste Neuheit auf dem Programm. Mit dem DFB-Pokalendspiel der Eintracht Frauen gegen den VfL Wolfsburg begleitete EintrachtFM erstmals eine Partie der Adlerträgerinnen live on air.

Auch in der kommenden Saison freut sich das Kommentatorenteam auf spannende Experten und einen ganz besonderen Fan. Vor etwas mehr als einem Jahr gewann Julian Scharlau das von EintrachtFM organisierte Kommentatorencasting und darf ein Spiel seiner Adler live im Stadion für das Fanradio begleiten. Die Vorfreude auf das dritte Jahr ist beim Kommentatorenteam groß, auch weil in der neuen Saison wieder möglichst magische Europapokalnächte hautnah miterlebt werden können. Dann hoffentlich mit Fans im Rücken und Stadionatmosphäre, die für die Anhänger zu Hause durch das Klubradio transportiert werden und nach langer Zeit wieder für ordentlich Gänsehaut sorgen können.

  • #EintrachtFM
  • #Fans
  • #Erleben

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €