28.12.2022
Fans

Eintracht auf dem Siegertreppchen

Die alljährliche Beliebtheitsstudie von SLC Management führt den Fußballbundesligisten für das Betrachtungsjahr 2021/22 auf Platz drei.

Der sportliche Höhenflug mit Bundesligaplatz vier zur Winterpause und nicht zuletzt dem ersten Europapokalsieg seit 42 Jahren spiegelt sich nicht nur in zahlreichen Auszeichnungen, im ungebrochenen Zuschauerzuspruch oder einem rekordmäßigen Mitgliederwachstum wider, sondern auch in Forschungsergebnissen wie der Beliebtheitsstudie der SLC Management GmbH.

Von fünf auf drei

Das Nürnberger Beratungsunternehmen für die Wachstumsmärkte Sport, Freizeit und Kultur hat zum achten Mal in Folge eine Metastudie zum Beliebtheitsbegriff der 18 Fußballbundesligisten während der Saison 2021/22 erstellt und listet Eintracht Frankfurt mit einer Gesamtpunktzahl von 247 hinter Borussia Dortmund und dem FC Bayern München auf Platz drei. Im Vorjahr hatten die Hessen Rang fünf inne, davor Position vier.

18 Kriterien

Das datenbasierte Beliebtheitsbarometer repräsentiert die Meinungen von über 30.000 Fußballfans und schafft ein transparentes Ranking, das auf 18 objektiven und subjektiven Kriterien basiert.

Objektive Kriterien

  • Fanclubs
  • Sky-Reichweite
  • Stadionbesucher
  • Auswärtsattraktivität
  • Social Media
  • Mitglieder
  • Sponsoring

Subjektive Kriterien

  • Allgemeine Beliebtheit
  • Markenattraktivität
  • Liga-Beliebtheit
  • Fanbedürfnisse
  • Familienfreundlichkeit
  • Eigenimage | Fremdimage
  • Konzept
  • Kundenzufriedenheit
  • Management
  • Stimmung im Stadion

Diese Parameter ergaben sich aus einem Ansatz der Marktorientierung, dem die repräsentative Befragung von 6.650 Fußballinteressierten in ganz Deutschland vorausgegangen war und die den Untersuchungsgegenstand dieser Studie ergaben.

  • #Fans
  • #Info
  • #Klub
  • #SGE
  • #Medien
  • #SocialMedia
  • #Sky
  • #DeutscheBankPark
  • #Mitglied
  • #Bundesliga

0 Artikel im Warenkorb