01.06.2022
Fanabteilung

European Walking Football League feiert Premiere

Die European Walking Football League hat vom 30. Mai bis 1. Juni im niederländischen Breda ihr erstes Turnier ausgetragen und es gab ein freudiges Aufeinandertreffen mit dem Europa League Finalgegner.

Ein Europäisches Gemeinschaftsprojekt, das vom European Football for Development Network ins Leben gerufen worden ist und von der Europäischen Union unterstützt wird. Als einer von zehn Projektpartnern beteiligt sich Eintracht Frankfurt an der European Walking Football League, die in insgesamt vier Turnieren in den Jahren 2022 und 2023 einen europäischen Sieger ausspielt. Zusätzlich zu den zehn festen Teilnehmern ergänzen das Teilnehmerfeld bei den Turnieren verschiedene europäische Profiklubs. An den vier Turnieren nehmen neben Eintracht Frankfurt unter anderem Schalke 04, Benfica Lissabon und Newcastle United teil.

Freundschaftliches Wiedersehen

Premiere feierte die Liga im niederländischen Breda, wo vom 30. Mai bis 1. Juni das erste Turnier der European Walking Football League ausgespielt worden ist. Caja Zohren und Cezary Tobollik begleiteten das Team in die Niederlande. Für Cezary eine Premiere, war es doch das erste Turnier dieser Art, an dem er als Trainer mitreiste. Die offizielle Begrüßung der Mannschaften fand am Vorabend des ersten Turniertages statt, bei dem sich die Mannschaften untereinander kennenlernen konnten. Thema des Abends: Natürlich der Gewinn der UEFA Europa-League. Gratulationen wurden entgegengenommen, denn mit Real Betis Sevilla war nicht nur ein ehemaliger Gegner der Eintracht in dieser Saison als Teilnehmer am Start. Auch die Glasgow Rangers sind als fester Projektpartner an der European Walking Football League beteiligt. Anekdoten aus Sevilla wurden ausgetauscht, aus beiden Mannschaften waren Spielerinnen und Spieler als Fan vor Ort. Für beide Seiten ein einzigartiges und prägendes Erlebnis, das verbindet. Und so vergingen die Stunden und aus Gegnern wurden Freunde, die sich am nächsten Tag wiedertreffen sollten.

Freundschaftliche Verbundenheit mit den Glasgow Rangers

Denn dann folgte das sportliche Aufeinandertreffen, das den Rangers auf dem Platz die Chance zur Revanche ermöglichte. Als einer von drei Gruppengegnern konnten sich die Schotten trotz knappem Spielverlauf mit 1:0 durchsetzen. Für einige Spielerinnen und Spieler war es eine europäische Premiere, beim Saisonstart in Brügge stand teilweise eine andere Mannschaft auf dem Platz. Gespielt wurde zwar nach den deutschen Regeln, am Ende des Turniers reichte es jedoh nur zu Platz 15: „Der sportliche Erfolg steht bei einem solchen Event jedoch klar im Hintergrund. Wichtig ist doch der Austausch mit den anderen Mannschaften. Die European Walking Football League zeichnet sich durch die Vielfalt der europäischen Nationen aus und ich bin stolz, dieses besondere Gemeinschaftsgefühl bei einem internationalen Turnier miterlebt zu haben“, bilanziert Trainer Cezary Tobollik. Bei der Siegerehrung wurde die Eintracht als fairste Mannschaft des Turniers ausgezeichnet, „eine tolle Bestätigung für den Weg, den wir bei Eintracht Frankfurt mit der Walking-Football-Mannschaft gehen wollen“, sagt Caja Zohren über die Auszeichnung. Der Turniersieg ging an die Knappen vom FC Schalke 04, die sich im Finale knapp mit 1:0 gegen Athletic Bilbao aus Spanien durchsetzten.

Neun europäische Nationen

Abgeschlossen wurden die Tage in Breda mit einem gemeinsamen Kneipenquiz aller teilnehmenden Mannschaften, ein Highlight als Abschluss: „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie toll die Spielerinnen und Spieler miteinander umgehen und wie neue Freundschaften geschlossen werden, Sprachbarrieren werden schnell überwunden. Wir dürfen nicht vergessen, dass hier Menschen aus neun unterschiedlichen europäischen Nationen aufeinandertreffen. Das ist einzigartig“, ist Caja Zohren begeistert. Freundschaften, die vom wiedersehen leben. Das nächste Zusammentreffen findet bereits im September statt, wenn die European Walking Football League ihr nächstes Turnier austrägt. Gastgeber ist vom 21. – 23. September Bayer 04 Leverkusen. Bis dahin sind es noch drei Monate, in denen fleißig trainiert wird. Denn am Abreisetag stand abends bereits die nächste Trainingseinheit auf dem Programm, bevor am Samstag beim hessischen Walking Football-Turnier der TSG Worfelden gegen den Ball getreten wird.

Wie auch du aktiv werden kannst?

In den Sommermonaten wird jeweils montags sowie mittwochs von 19.30 bis 21.00 Uhr auf den Trainingsplätzen des Eintracht Frankfurt Leistungszentrums trainiert.

Neugierig geworden? Dann komm im Training vorbei und lass dich von Walking Football mitreißen!

Kontakt: Telefon: +49 69 42 09 70-339, E-Mail: walkingfootball@eintracht-frankfurt.de

0 Artikel im Warenkorb