25.03.2021
Junior Adler

Frankys Knuspermüsli

Franky hat ein leckeres Knuspermüsli vorbereitet, das als Muttertags-Frühstück bestens geeignet ist. Wir zeigen dir, wie es geht!

Sieht das nicht lecker aus? Überrasche deine Mama damit doch selbst am Muttertag!

Im Mai ist Muttertag und du willst deine Mama mit einem leckeren Muttertags-Frühstück überraschen? Dann habe ich, Franky, den optimalen Tipp für dich! Mein leckeres Knuspermüsli ist ganz einfach selbst gemacht und eignet sich hervorragend zum Servieren mit ein bisschen Joghurt und Obst.

Das Rezept für das Knuspermüsli verrate ich dir jetzt. Bitte beachte, dass das Rezept darauf ausgelegt ist, dass deine Familie und du mehr als einmal davon essen könnt. Solltet ihr es nur einmal essen wollen, musst du die Zutaten entsprechend reduzieren.

Was du alles bereithalten musst: 

  • Eine Schüssel
  • Eine Küchenwaage
  • Eine Pfanne + Rührlöffel
  • Ein Backblech, ausgelegt mit Backpapier

Zutaten-Liste für das Müsli:

  • 300 g Haferflocken
  • 450 g Nüsse nach Wahl
    • Ich habe benutzt: Walnüsse, Haselnüsse, Cashewkerne, Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne 
  • 180 ml Ahornsirup (alternativ kannst du auch Honig oder Agavendicksaft verwenden)
  • 8 Esslöffel Öl (Olivenöl oder Sonnenblumenöl)

Hast du alles bereit liegen? Dann kann es los gehen!  

Ein Hinweis vorweg: Bitte beachte, dass beim Anbraten und Backen auf jeden Fall deine Eltern in der Nähe sein sollten! 

  1. Heize den Backofen auf 150 Grad Umluft vor. Wiege nun alle Haferflocken und Nüsse in einer Schüssel ab, sodass du insgesamt auf 750 Gramm kommst. Hierbei ist das Mischverhältnis dir überlassen, du kannst du gerne mehr Haferflocken und weniger Nüsse oder auch andersherum mischen. Sobald alles in der Schüssel abgewogen ist, mische es einmal kräftig durch.
  2. Erhitze nun den Ahornsirup und das Öl kurz in einer Pfanne. Sobald es erwärmt ist, verringerst du die Hitze und gibst die Haferflocken-Nuss-Mischung hinzu. Rühre nun in der Pfanne gut um, sodass alle Haferflocken und Nüsse die Feuchtigkeit anziehen und dadurch leicht glänzen. Dies dauert ungefähr 1-2 Minuten.
  3. Nachdem die Öl-Ahornsirup-Soße gut auf der Mischung verteilt ist, nimmst du sie von der Herdplatte und verteilst du Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im Anschluss kann es auch schon in die mittlere Schiene des Ofens geschoben werden. Ich lasse das Müsli immer insgesamt 30 Minuten im Ofen, stelle mir aber alle 10 Minuten den Timer, um das Müsli auf dem Backblech aus dem Ofen zu nehmen und ein bisschen durchzurühren, sodass das Müsli von allen Seiten gleich geröstet ist.
  4. Sobald das Müsli eine hellbraune Farbe hat ist es fertig und du kannst es vorsichtig aus dem Ofen nehmen. Frisch aus dem Ofen ist das Müsli noch weich, aber sobald es abgekühlt ist, wird es knusprig und schmeckt sehr lecker.

Zutaten-Liste für das Muttertags-Frühstück:

  • Jogurt deiner Wahl
  • Verschiedenes Obst (zum Beispiel: Apfel, Birne, Banane, Pflaumen, Heidelbeeren, Mango, Trauben, Kiwi…)
  • Das selbstgemachte Knuspermüsli
  • Weitere Zutaten deiner Wahl

Nun musst du nur noch das Obst deiner Wahl waschen und klein schneiden. Im Anschluss daran kannst du abwechselnd eine Schicht Jogurt, eine Schicht Obst und eine Schicht Knuspermüsli übereinander auftragen, je nach Schüsselgröße kannst du natürlich auch von allem nur eine Schicht einfüllen. Wichtig ist nur, dass die letzte Schicht aus Knuspermüsli besteht. Möchtest du noch weitere Zutaten ergänzen, kannst du das natürlich gerne tun - deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Wenn du alles angerichtet hast, kannst du das Müsli wunderbar deiner Mama ans Bett bringen und sie so zu Muttertag überraschen!

  • #Franky
  • #JuniorAdler
  • #Fans

0 Artikel im Warenkorb