26.09.2022
Junior Adler

Junior Adler-Abzeichen am Weltkindertag

Passend zum Weltkindertag am vergangenen Dienstag ging das Junior Adler-Abzeichen in die zweite Runde und die jüngsten Eintracht-Fans konnten zahlreich ihr Können auf dem Platz zeigen.

Torschuss, Dribbling, Passen und Spielverständnis – Im Fußball sind viele unterschiedliche Fähigkeiten gefragt. Im Rahmen des Weltkindertages konnten die jüngsten Fans diese Fähigkeiten gezielt trainieren, doch auch der Spaß sollte nicht zu kurz kommen. Als Belohnung erhielten die Kids wie auch im vergangenen Jahr zum Abschluss das begehrte Junior Adler-Fußballabzeichen.

Dienstagnachmittag, Kunstrasenplatz auf der Sportanlage am Riederwald. Viele Kinder hatten sich beworben, das Losglück traf 36 glückliche Junior Adler, die bestes Fußballwetter erwartete. An insgesamt sechs Stationen konnten die Kinder unter Anleitung von jeweils zwei Trainern der Eintracht Frankfurt Fußballschule und des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) die wichtigsten Fußballinhalte unter Beweis stellen. Die Kids wurden in fünf gleichaltrige Teams eingeteilt, um den Fußballbegeisterten maximal viel Spielzeit und Ballkontakte zu ermöglichen. Jedes Team durchlief gemeinsam mit dem ihm zugeteilten Trainer die einzelnen Stationen, in denen unterschiedliche Schwerpunkte trainiert wurden: Dribbling, Passspiel, 3 gegen 3-Spiel.

Zum Ende der Veranstaltung dann die Überraschung: Franky, das Maskottchen der Junior Adler, hat es sich nicht nehmen lassen und den Kids einen Besuch abgestattet. Nachdem dieser herzlich begrüßt und in die Arme geschlossen wurde, erhielt jedes Kind bei der Siegerehrung sein Fußballabzeichen sowie eine personalisierte Urkunde. Auch in diesem Jahr war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg und konnte einigen Kindern passend zum Weltkindertag ein Lächeln auf die Lippen zaubern. 

  • #JuniorAdler

0 Artikel im Warenkorb