16.07.2021
Erleben

Olympisches Flair bei „Eintracht vom Main“

Die 23. Podcast-Ausgabe widmet sich Marathonläuferin und Adlerträgerin Katharina Steinruck, die in Tokio für Deutschland antreten wird.

Im Gegensatz zu vielen anderen Profisportlern gehört Katharina Steinruck schon ihr halbes Leben demselben Verein an: Eintracht Frankfurt. An einen Vereinswechsel denkt sie nicht: „Alles funktioniert wunderbar und ich kann mich mit dem Verein identifizieren.“

Gemeinsam mit Moderator Marc Hindelang reist Steinruck gedanklich zurück zu ihren Anfängen im Profisport. Dabei spricht sie über die Herausforderungen, mit ihrer ebenfalls sehr erfolgreichen Mutter verglichen zu werden und verrät, weshalb sie als Kind keine Marathonläuferin werden wollte, sondern lieber Friseuse.

Man lebt von den Menschen, die mitlaufen, von der pulsierenden Stadt, von den Leuten und der Party am Streckenrand. All das macht Marathon aus.

Katharina Steinruck

Der Weg führte die 31-Jährige dennoch zum Marathon. Dort ist neben der körperlichen Kondition vor allem der Kopf entscheidend. So gibt Steinruck Tipps, woran man während eines Marathons keinesfalls Denken sollte und was wiederum motivieren kann. Eine große Motivation wird in Tokio definitiv fehlen: Publikum. „Man lebt von den Menschen, die mitlaufen, von der pulsierenden Stadt, von den Leuten und der Party am Streckenrand. All das macht Marathon aus. Dass es in Tokio keine Zuschauer geben wird, ist sehr schade und eine zusätzliche Herausforderung, aber ich freue mich trotzdem wahnsinnig.“

Was es mit Trainingseinheiten mit Spitzhacke und Blumentopf im Garten der Großeltern auf sich hat und weshalb die richtigen Schuhe einen entscheidenden Unterschied beim Laufen machen können, all das erfahrt ihr in der neusten Ausgabe des Podcast – hört rein!

Anhören und abonnieren

Jetzt reinhören: Castbox / Deezer / Google / iTunes / Spotify

Folge 23: Katharina Steinruck

  • #Podcast
  • #EintrachtvomMain
  • #Erleben
  • #Fans
  • #Leichtathletik
  • #Olympia

0 Artikel im Warenkorb