28.09.2022
Adler Classics

Rückblick auf den August 2022

Nach einer kurzen Sommerpause ging es für die Adler Classics im August mit einem bunten Veranstaltungsprogramm weiter. Erfahre hier mehr!

Nach einem unvergesslichen Endspurt des ersten Halbjahres, mit Pokalgewinn und zahlreichen Festen, startete das zweite Halbjahr einmal mehr mit einem gemeinsamen Besuch im Eintracht Frankfurt Museum.

Sportgeschichten am Nachmittag

Zum Auftakt und passend zur Fortsetzung der ersten Jahreshälfte fanden sich die Adler Classics am 3. August wieder im Museum ein, um gemeinsam mit Museumsdirektor Matthias Thoma über vergangene Zeiten zu plaudern. Und zwar zur jüngsten Vergangenheit, denn der Europapokal war vor Ort und die schönsten Momente der vergangenen Europa League-Saison wurden zusammengefasst und auf einer Leinwand noch einmal übertragen. Dazu gab es natürlich wie üblich Kaffee und Kuchen.

Kellerlabyrinth Oppenheim

Die nächste Tour zog die Adler Classics nach Oppenheim, das mit seinen ausgedehnten Kelleranlagen - entstanden zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert - ein einzigartiges Kulturdenkmal besitzt, welches es zu erkunden galt. Anschließend gab es eine kleine Wanderung an den Rhein, um dort in entspannter Atmosphäre mit Urlaubsflair gemeinsam zu Mittag zu essen.

Rad- und Wandertour

Zum Ende des Monats wurde es dann noch einmal richtig sportlich. Zunächst bei einer Radtour, die vom Holbeinsteg über die Weilbacher Kiesgruben zur Flörsheimer Warte nach Rüsselsheim und zurück ging. Dann führte die Wanderung die Adler Classics hingegen über den Mühlenwanderweg von Oberursel-Hohemark bis nach Eschersheim. Gute Laune fehlte trotz der hohen Temperaturen nie.

Hinweis

Die Plätze für die November- und Dezember-Veranstaltungen werden Mitte Oktober ausgelost und Rückmeldungen dann zeitnah verschickt. Noch nicht angemeldet? Dann schnell nachholen. Hier gibt es alle Infos zum kompletten Programm und dem Anmeldebogen für das 2. Halbjahr.

  • #AdlerClassics

0 Artikel im Warenkorb