25.02.2022
Adler Classics

Rückblick auf den Februar

Das neue Jahr startet für die Adler Classics traditionell im Februar und dieser hatte bereits einiges zu bieten. Die Wiedersehensfreude war groß.

Sportgeschichten am Nachmittag

Zum Auftakt im Jahr 2022 stand eine weitere Veranstaltung der beliebten Diskussionsreihe im Eintracht Frankfurt Museum an. Zu Gast war dieses Mal Andreas Möller, Leiter des NLZ, der über seine Karriere, seine Fehler, seine Erfolge, seinen Empfang in Frankfurt und seine Aufgaben plauderte, sowie fleißig Fragen beantwortete. Anschließend folgten Kaffee und Stückchen sowie ein kleiner Blick ins Stadion mit Bernd Witzenrath.

Dialogmuseum

Die nächste Veranstaltung im Februar führte die Adler Classics ins Dialogmuseum in Frankfurt. In vier Gruppen, mit Blindenstöcken ausgestattet und unter der Anleitung eines blinden Guides, ging es in die Dunkelheit. Ein Spaziergang der besonderen Art, der durch einen Wald, über eine Strasse und in eine Straßenbahn führte, schärfte die restlichen Sinne zwar enorm, machte aber auch deutlich, mit welchen Herausforderungen andere täglich konfrontiert werden und wie gut sie diese meistern. So viel sei gesagt: Wären wir auf einer richtigen Strasse gewesen und hätten in eine richtige Straßenbahn einsteigen müssen, wäre das Verkehrschaos wohl vorprogrammiert gewesen.

Kleinmarkthalle

Zum Abschluss des Monats stand ein Besuch in der Kleinmarkthalle auf dem Programm. Von Camembert de Normandie über Handkäs´ mit Musik und ahle Wurst bis hin zu geschwefelten Äpfeln mit Zucker und Zimt, wurden zahlreiche Köstlichkeiten verzehrt, die in der knapp 1500 qm großen Halle geboten werden. Einen gemütlichen Ausklang fand die Veranstaltung dann bei einem Gläschen Wein.

Kommende Woche geht es weiter mit dem Programm und Mitte März werden die Plätze für die Veranstaltungen ab April zugelost. Anmeldungen werden natürlich weiterhin entgegengenommen.

  • #AdlerClassics
  • #Fans
  • #Fanabteilung
  • #mitglieder

0 Artikel im Warenkorb