12.10.2021
Fans

Turnierdebüt für Walking Footballer

Die Walking Football-Mannschaft von Eintracht Frankfurt nahm am Samstag, 9. Oktober 2021, am 1. Internationalen Walking Football Turnier in Gelsenkirchen teil und traf dabei auf namenhafte Gegner.

Der FV Viktoria Resse veranstaltete das 1. Internationale Walking Football Turnier. Neben acht Profiklubs und neun Amateurklubs reiste auch die Mannschaft der Eintracht in den Ruhrpott, um sich in herausfordernden Matches zu beweisen. Die Teammitglieder sind zwar erfahrene Geh-Kicker, in der aktuellen Mannschaftskonstellation allerdings noch recht jungfräulich. Für alle Teilnehmenden war es das Debüt an einem Internationalen WF-Turnier und erst das zweite Turnier in diesem Jahr. Die Schützlinge von Trainerin Caja Zohren bestritten neun Partien gegen teils namenhafte Mannschaften wie Arminia Bielefeld,Club Brügge und PSV Eindhoven und beendeten den Wettbewerb auf dem zwölften Platz, Sieger wurde Arminia Bielefeld. Die Veranstaltung stand dabei unter dem Zeichen des fairen Kickens und des gemeinsamen Spaßhabens.

Ein gelungenes Wochenende

Bereits am Freitag reisten die Adlerträger nach Gelsenkirchen, um das Turnierwochenende mit einem gemeinsamen Abendessen in der Vereinsgastronomie von Schalke 04 einzuläuten. Mit dabei waren außerdem die Mannschaften von Club Brügge, dem 1.FC Nürnberg, Viktoria Resse und dem VfL Ummeln. Die Spieler konnten sich über die Ländergrenzen hinweg kennenlernen, austauschen und gemeinsam lachen. Zohren sprach im Nachhinein von einer großen sozialen Gemeinschaft im Walking Football, die eine breite Zielgruppe anspreche. Die besondere und noch neuartige Sportart schaffe somit ein abwechslungsreiches und interessantes Umfeld für alle Beteiligten. Dem ausbaufähigen Endergebnis fügte die Trainerin hinzu: „Sportlich gesehen ist es zwar eine Verbesserung, aber wir haben definitiv noch ungenutztes Leistungspotenzial. Nichtsdestotrotz war es ein rundum schönes Erlebnis für die Mannschaft und ein tolles Gesamtevent. Sowohl der sportliche Ehrgeiz wurde gefüttert als auch der Teamgeist gestärkt.“

Bis zum nächsten Walking Football-Hallenturnier am 22. November in Rüsselsheim haben die Ü55-Sportler Zeit sich zu regenerieren und mit ihrer Trainerin an neuen Spielzügen zu arbeiten.

  • #Fans
  • #Fanabteilung
  • #WalkingFootball

0 Artikel im Warenkorb