08.12.2022
Erleben

Verteidiger, Leader, Kapitän

Er zählt zu den Routiniers der U21. In der neuen Folge der „Eintracht vom Main“ spricht Kapitän Marc Wachs über seinen Werdegang, seine Rolle, Ziele und eine Begegnung mit Gerard Deulofeu.

Mit 17 Jahren spielt Marc Wachs in der Jugend des 1. FSV Mainz 05. „Damals war die Gangart härter“, erinnert er sich in der 45. Podcast-Episode von "Eintracht vom Main“. "Die Trainer haben weniger mit jungen Spielern gesprochen. Mir wurde der Ballsack hingeworfen und gesagt, ich müsse nach dem Training die Bälle putzen.“ Worte, die ein Teenager ungerne hört. Wachs jedoch gesteht: „Das prägt einen.“

Nach seiner Zeit in Mainz zieht es ihn zu Dynamo Dresden. „Daran erinnere ich mich gut“, erzählt der heute 27-Jährige, spielt er doch in einem Vorbereitungsspiel gegen den englischen Erstligisten Everton FC. Sein direkter Gegenspieler: Gerard Deulofeu – einstmals als Jahrhunderttalent beim FC Barcelona gehandelt. „Technisch war er schon sehr stark. Das Spiel haben wir trotzdem mit 2:1 gewonnen“, schmunzelt Wachs.

Die Entwicklung des Teams steht im Vordergrund.

Marc Wachs

Über die Stationen VfL Osnabrück und SV Wehen Wiesbaden führt sein Weg zu Hessen Dreieich. Nach der Eingliederung der seit 2022/23 aktiven U21 in die LOTTO Hessenliga trägt er nun den Adler auf der Brust und führt die Eintracht erfolgreich als Kapitän an. Einen Spieltag vor der Winterpause steht das Team an der Tabellenspitze. Wachs nimmt jedoch zunächst die Luft raus: „Die Entwicklung des Teams steht im Vordergrund. Wir geben einfach unser Bestes und schauen, was dabei herauskommt.“ Der Innenverteidiger gesteht im gleichen Atemzug: „Wir sind heiß und wollen was erreichen. Das ist eine einmalige Chance.“

Zwei Aufstiege hat der Leader bereits hinter sich: Mit der Mainzer U23 stieg er in die Regionalliga auf, mit Wehen Wiesbaden in die Zweite Bundesliga. „Ich weiß, wie es geht“, lacht Wachs und wirkt dabei keineswegs überheblich, sondern schlichtweg realistisch. „Trubel, Feiern, Jubel. All das braucht es, um aufzusteigen.“

Ob Hessenliga oder Regionalliga, ist für Wachs zweitrangig. „Es fühlt sich schön an, den Adler auf der Brust zu tragen und ich freue mich, wenn der gemeinsame Weg noch ein bisschen weitergeht.“ Mehr über das Aufstiegsgeheimnis, seine Rolle und die U21 erfährst du in der neuen Ausgabe des „Eintracht vom Main“-Podcast.

Anhören und abonnieren

Jetzt reinhören: Castbox / Deezer / Google / iTunes / Spotify

Folge 45: Marc Wachs

  • #EintrachtvomMain
  • #Podcast
  • #Fans
  • #Erleben
  • #sgeU21

0 Artikel im Warenkorb