27.12.2022
Erleben

„Wettbewerbsfähigkeit und Authentizität“

Der Jahresrückblick mit Axel Hellmann steht an! Erfahre mehr über die für den Vorstandssprecher emotionalsten Momente und Meilensteine in der neuen Podcast-Folge „Eintracht vom Main“.

„Seit Mai und dem Gewinn der Europa League sind wir in einem unglaublichen Dauer-Rush“, sagt Axel Hellmann. Von der besonders emotionalen Seite zeigte sich der 51-Jährige nicht jedoch beim Europa-League-Sieg in Sevilla, sondern in Lissabon. Beim Achtelfinaleinzug der Eintracht in der UEFA Champions League. „Für mich ist das ein Fingerzeig für das, was im Fußball alles möglich ist. Die Eintracht unter den besten 16 Teams Europas. Wir haben gezeigt, dass uns diese großen Schuhe passen, deswegen ist es aus mir herausgebrochen.“

Nun hat die Eintracht die SSC Napoli vor der Brust. „Das ist kein Pflaster, wo wir Bella Figura mit Trikots und Fanschals auf den Straßen machen können“, weiß Hellmann. „Ich kenne Geschichten von 1994, bin mir aber sicher, dass wir mittlerweile genug Erfahrung in diesen schwierigen Situationen haben.“

Letzten Endes überwintern die Adlerträger nicht allein im internationalen Wettbewerb. Ebenso steht im DFB-Pokal die nächste Runde an. In der Liga steht vor dem Jahreswechsel Platz vier zu Buche. „Bei allen Erklärungsversuchen ist das ein Mysterium“, lacht Hellmann.

Wir wollen ein Klub mit internationaler Ausrichtung sein, aber genauso die tiefe Verwurzelung zum Fan und der Heimat wahren.

Vorstandssprecher Axel Hellmann

Und doch findet der Vorstandssprecher im Laufe des Gesprächs Antworten auf die Konstanz auf drei Hochzeiten, hebt dabei zwei Komponenten hervor. „Wettbewerbsfähigkeit und Authentizität. Wir wollen ein Klub mit internationaler Ausrichtung sein, aber genauso die tiefe Verwurzelung zum Fan und der Heimat wahren. Es ist wichtig, dass diese Balance steht und die Nähe zur Basis nicht verloren geht“, betont Hellmann.

Seit kurzem fungiert Hellmann auch interimistisch bis zum 30. Juni 2023 als Geschäftsführer der DFL Deutsche Fußball Liga. Der Funktionär ist sich bewusst: „Das kann ich nur machen, weil wir im Vorstand bei der Eintracht so gut organisiert sind und die Kollegen einiges mitschultern.“ Dass er nun einen Arbeitstag mehr der DFL widmet, „macht den Braten auch nicht fett“, schmunzelt er. „Da gibt es noch ein verträgliches Maß an Work-Life-Balance.“

In der neuen „Eintracht vom Main“ spricht Axel Hellmann nicht nur über den Erfolg im Männerfußball und seine neuen Aufgaben. Themen sind außerdem der Frauenfußball, das Trainingslager in Dubai und die Kooperation mit dem NFL-Team Carolina Panthers. Weshalb Hellmann in letzterem „vielmehr eine Chance, statt einem Risiko“ sieht und wie er das Europa-League-Finale in Sevilla wahrnahm, erfährst du in der 48. Podcast-Folge „Eintracht vom Main“!

Anhören und abonnieren

Jetzt reinhören: Castbox / Deezer / Google / iTunes / Spotify

Folge 48: Axel Hellmann

  • #EintrachtvomMain
  • #Podcast
  • #Fans
  • #Erleben
  • #Hellmann

0 Artikel im Warenkorb